Mehr als 350 Titel aus einer Hand
Über 50 Jahre Erfahrung
Ermäßigungen bis zu 75 %
Bequemer Kauf auf Rechnung
Schneller Lieferbeginn
Der Altsprachliche UNTERRICHT LATEIN GRIECHISCH
Der Altsprachliche Unterricht Latein/Griechisch - Alte Sprachen modern unterrichtet Gestalten Sie mit dem Altsprachlichen Unterricht Ihren Latein- und Griechischunterricht kompetenzorientiert, motivierend und schülerorientiert. In sechs Ausgaben pro Jahr erhalten Sie regelmäßig neue Ideen und Impulse zu zentralen Autoren, literarischen Gattungen, historischen Epochen, der Rezeption der Antike und fachspezifischen Methoden. Die Praxisbeiträge in der Zeitschrift Der Altsprachliche Unterricht liefern Unterrichtsideen zum Thema - mit anschaulichen Materialien, die Sie direkt im Unterricht einsetzen können, sowie fachlich fundierten Hintergrundinformationen, Tipps zur methodischen Umsetzung, möglichen Ergebnissen und Vorschlägen zur Vertiefung. Der Basisartikel reflektiert das Heftthema fachlich, didaktisch und methodisch. Das macht ein Der Altsprachlichen Unterricht-Abo zum idealen Begleiter für Unterricht, Aus- und Fortbildung. Ideen, Inhalte und Formen in Literatur, Philosophie und Kunst, aber auch in anderen Bereichen der Geistes- und Naturwissenschaften sind bis heute durch die antike Tradition maßgeblich beeinflusst. Griechische und lateinische Texte aus Antike, Mittelalter und Neuzeit führen uns zu den Quellen und in den Fluss dieser Tradition. Die Auseinandersetzung mit ihnen hilft aber auch, die eigene Lebenswelt neu und mit schärferem Blick wahrzunehmen und zu reflektieren. Dabei bieten die Texte jeder Schülergeneration neue Zugangswege und Interpretationsansätze. Die Zeitschrift Der Altsprachliche Unterricht vermittelt auf der Grundlage der aktuellen fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Diskussion sowohl neue als auch bewährte Wege, um die griechischen und lateinischen Texte für Schülerinnen und Schüler zum Zentrum und Ausgangspunkt einer fruchtbaren Auseinandersetzung zu machen. Der Altsprachliche Unterricht orientiert sich dabei an den Vorgaben der aktuellen Lehrpläne für Latein und Griechisch, erlaubt aber auch einen Blick über die festgesteckten Grenzen hinaus, um neue Entwicklungen anzustoßen. Der Basisartikel legt das jeweilige Heftthema fachlich und didaktisch fundiert dar. Die Praxisbeiträge stellen Unterrichtsmodelle und -ideen vor. Sie enthalten Arbeitsblätter, die Sie direkt im Unterricht einsetzen oder als Anregung für Ihren Unterricht nutzen können. Die Praxisbeiträge liefern auch Tafelanschriebe und Schaubilder mit Ergebnissen, die sich innerhalb des beschriebenen Unterrichtsmodells entwickeln lassen. Die Arbeitsmaterialien enthalten unter anderem lateinische und griechische Texte mit Übersetzungshilfen, Informations- oder Vergleichstexte und Bilder sowie Arbeitsaufträge für Schülerinnen und Schüler. Das AU Extra bietet Ihnen einen Blick auf das Thema über den fachdidaktischen Rahmen hinaus und Magazinbeiträge runden das Heft mit kurzen Anregungen für den Unterricht oder Projektvorstellungen ab.

ab 95,85 CHF*

Der Deutschunterricht
Der Deutschunterricht - Beiträge zu seine Praxis und wissenschaftlichen Grundlegung Die Zeitschrift Der Deutschunterricht wendet sich insbesondere an Lehrende der Sekundarstufe und an Studierende der entsprechenden Lehrämter, aber auch an alle, die an der Vermittlung von deutscher Sprache und Literatur interessiert sind. Eine besondere Rolle spielt die fachwissenschaftliche Grundlegung in den Bereichen Sprache und Literatur. Dazu dienen die Themenschwerpunkte der Hefte, die in der Regel zwischen Sprache und Literatur wechseln. Der Deutschunterricht beteiligt Sie an der fachlichen Diskussion und informiert Sie über die neuesten Ergebnisse fachdidaktischer Forschung zu Literatur und Sprache. Beiträge zu kulturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Perspektiven erweitern und bereichern Ihr Hintergrundwissen zum Heftthema. Profilierte Fachdidaktiker schreiben für Sie in der Fachzeitschrift Der Deutschunterricht und geben Ihnen neue Impulse für Ihren Unterricht in der Sekundarstufe I und II. Jedes Heft enthält einen Hauptteil zu einem Thema aus u.a. den Bereichen Literatur, Kulturwissenschaft, Sprache, Didaktik oder Medien. Im Magazin-Teil finden Sie themenübergreifende Diskussionen, fachliche Reflexionen und aktuelle Rezensionen. Dabei vermittelt das Magazin Der Deutschunterricht stets den neuesten Diskussionsstand der Fachwissenschaft und Fach didaktik und schlägt so eine Brücke zwischen Schule und Hochschule. Themen und Trends in Literatur, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Didaktik werden aufgezeigt und in ihrer Bedeutung für den Unterricht - insbesondere der Sekundarstufe I und II reflektiert. Neben dem Thementeil enthält jedes Heft das Forum. Hier findet aktuelles Raum, von der fachwissenschaftlichen Diskussion bis zum kulturpolitischen Umfeld des Faches. Diese zusätzlichen Beiträge sind unterschiedlichen Rubriken wie 'Unterrichtsanregung', 'Forschungsberichte', 'Fachsprachen', 'Computer und Internet' oder 'Filmische Sehschule' zugeordnet. Der Deutschunterricht beteiligt sich seit über 60 Jahren an der Diskussion relevanter Themen und Fragestellungen der Deutschdidaktik und ist besonders an der Vermittlung von akademischem Wissen, von neuen Tendenzen und Forschungsrichtungen in der Germanistik interessiert. Die Zeitschrift stellt neue Entwicklungen vor, prüft deren Relevanz und Didaktisierbarkeit für die Schule und liefert fundiertes Hintergrundwissen. Es geht dabei sowohl um den Kernbestand didaktischer Forschung als auch um die Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen und Theorien, die den Deutschunterricht betreffen. Der Deutschunterricht - Bleiben Sie in Ihrem Fach auf dem Laufenden.

ab 52,05 CHF*

Der Mathematikunterricht
Der Mathematikunterricht - Impulse aus der Mathematikdidaktik Die Zeitschrift Der Mathematikunterricht ist die traditionsreichste deutschspachige Fachzeitschrift für die Didaktik der Mathematik. Seit 1955 ist sie das verlässliche Medium für die wissenschaftliche, didaktische und methodische Gestaltung des Unterrichtsfachs Mathematik an Gymnasien. Sie ist damit die älteste und einzige deutsche Fachzeitschrift, die sich ausschließlich dem gymnasialen Mathematikunterricht widmet. Aus dieser langen Erfahrung schöpfen sich die profunden Anregungen und Konzepte für einen Unterricht, in dem die Mathematik im Vordergrund steht. Der Mathematikunterricht an Gymnasien benötigt Impulse zur fachinhaltlichen und didaktischen Gestaltung. Deshalb werden Entwicklungen in der mathematischen Forschung, einschließlich Anwendungen, im Hinblick auf ihre Bedeutung für den Unterrichtaufbereitet und wichtige Probleme und Ergebnisseder Fachdidaktik vorgestellt und diskutiert. So ist Der Mathematikunterricht (MU) auch Träger von Innovation im Vorfeld der unterrichtspraktischen Erprobung und diese begleitend. Die Zeitschrift ist besonders für die Lehreraus- und -fortbildung von großer Bedeutung. MU will die Verbindung zwischen Wissenschaft, Fachdidaktik und Unterricht reflektieren und lebendig halten. Das inhaltliche Spektrum der Zeitschrift reicht somit von elementarfachlichen und fachdidaktischen Analysen bis zu Fragen der gymnasialen Unterrichtsmethodik. Dabei sind konkrete Unterrichtsentwürfe weniger vorgesehen, doch jedes Heft sollte mindestens zwei Beiträge beinhalten, die einen deutlichen Unterrichtsbezug aufweisen. Der Mathematikunterricht versteht sich als Plattform, Anregungen für einen zeitgemäßen Mathematikun-terricht zu vermitteln. Dabei werden aktuelle Entwicklungen kritisch begleitet. Darüber hinaus sehen wir es auch als Aufgabe dieser Zeitschrift an, solche neueren Entwicklungen mit anzustoßen. Übergeordnet sind die Ziele, die gute Lehre zu fördern und das Lernen von Mathematik zu verbessern sowie überhaupt Freude an der Mathematik zu wecken und wachzuhalten. MU bietet damit wichtige Anregungen für jede Mathematiklehrkraft am Gymnasium, die ihre Unterrichtspraxis reflektieren und vom höheren Standpunkt aus betrachten will. Die Zeitschrift Der Mathematikunterricht erscheint zweimonatlich und veröffentlicht Beiträge jeweils zu einem bestimmten Thema (Themenhefte). Ein solches Themenheft wird von einem speziellen Heftherausgeber gestaltet und von verschiedenen Seiten aus und durch verschiedene Autoren bearbeitet. In der Rubrik Mathematikunterricht im Gespräch werden zudem unterrichtsrelevante Materialien zum Heftthema vorgestellt und vom Themenheft unabhängige neue Unterrichtswerke, Bildungspläne und Tagungen besprochen.

ab 113,10 CHF*

Deutsch differenziert
Deutsch differenziert - Zeitschrift für die Grundschule Deutsch differenziert erscheint vierteljährlich. Jede Ausgabe befasst sich mit einem lehrplanrelevanten Thema innerhalb des Unterrichtsfachs Deutsch an der Grundschule und spiegelt die aktuelle Deutschdidaktik in übersichtlicher und klarer Form wider. Wesentliche Bestandteile sind erprobte Unterrichtsvorschläge, die die Anforderungen an einen differenzierten und kompetenzorientierten Deutschunterricht in der Grundschule direkt in die Praxis umsetzen. Alle Unterrichtsbeiträge in Deutsch differenziert enthalten differenzierte Materialien (Kopiervorlagen) auf unterschiedlichem Niveau und richten sich vor allem an Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren. Dadurch kann jedes Kind entsprechend seines Lernstands optimal gefördert werden. Informationen zur Sache und zum fachdidaktischen Hintergrund bieten den Lehrkräften Handlungssicherheit. Eine Praxis-Seite 'Inklusion praktisch' zeigt an Fallbeispielen, wie die Arbeit in einer inklusiven Schule aussehen kann. Rezensionen zu Kinderbüchern und Fachliteratur runden jede Ausgabe der Zeitschrift Deutsch differenziert ab. Deutsch ist DAS Hauptfach und nimmt im Wochenstundenplan der Grundschule den größten Raum ein. In der Regel ist es ein Pflichtfach innerhalb des Grundschullehramtsstudiums. Sprachkenntnisse und Sprachkompetenz entscheiden letztlich über den Erfolg von Bildungskarrieren. Insofern ist der Bedarf an Material für differenzierte und individualisierte Förderung hier besonders groß.

ab 68,20 CHF*

Deutsch perfekt
Deutsch perfekt - Einfach Besser Deutsch Mit Deutsch perfekt einfach und schnell Deutsch lernen für Beruf, Studium oder Alltag: Reportagen mit Übungen, Tests, Worterklärungen und Übersetzungen helfen Ihnen, in kurzer Zeit besser Deutsch zu sprechen. Der unterhaltsame Mix aus Infos zum deutschsprachigen Kulturraum und Sprachtraining verbessert die Deutschkenntnisse. Ein großer Sprachteil im Deutsch perfekt-Heft liefern viele leichte, mittelschwere und schwere Übungen aller Art zum intensiven Deutschlernen.  Darin finden Sie Texte auf drei verschiedenen Niveaustufen. Schwere Wörter werden erklärt. Deutsch perfekt ist das Sprachmagazin für eine internationale Leserschaft, die ihr Deutsch verbessern möchte. In einem zeitgemäßen Mix aus klugem Journalismus und kompetentem Sprachtraining gibt das Magazin Deutsch perfekt ein abwechslungsreiches Bild von Gesellschaft, Politik und Alltag in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Große Reportagen, Interviews und wertvolle Anregungen für Karriere und Alltags-Konversation wechseln sich ab. In jeder Ausgabe Deutsch perfekt gibt es feste Rubriken für Reise, Kultur und Geschichte. 'Wie geht es eigentlich' berichtet über die die Zukunft der Mobilität oder über das deutsche Brot. Und der 'Atlas der Alltagssprache' erklärt, warum das Hühnchen in Bayern Hendl heißt, und wo man im deutschen Sprachraum Geldbeutel, Geldtasche oder Portemonnaie sagt.

ab 135,80 CHF*

entwurf
entwurf - Konzepte, Ideen und Material für den Religionsunterricht Bereichern Sie Ihren Religionsunterricht mit den erprobten Unterrichtsideen und abwechslungsreichen Materialien des entwurf. Der entwurf ist eine der auflagenstärksten religionspädagogischen Zeitschriften im deutschsprachigen Raum. Sie bietet Themenhefte zu allen Bereichen des Religionsunterrichts und relevanten Arbeitsfeldern der Religionspädagogik. Alle Heftthemen sind auf konkrete Unterrichtsthemen aus allen Lehr- bzw. Bildungsplänen der verschiedenen Bundesländer bezogen. Brücke zwischen Wissenschaft und schulischem Religionsunterricht: Der entwurf verbindet Theorie und Praxis, indem er sich gleichermaßen einer reflektierten Praxis und eine praxisorientierten Theorie verpflichtet fühlt. Die Inhalte der Zeitschrift schlagen eine Brücke zwischen der wissenschaftlichen Theologie und Religionspädagogik an den Universitäten einerseits und dem konkreten Religionsunterricht aller Schularten andererseits. Jedes entwurf Heft ist dreigeteilt: Der erste Teil beleuchtet das jeweilige Thema aus drei Perspektiven (theologisch, psychologisch, religionspädagogisch...) durch renommierte Wissenschaftler, die in kurzer Form wesentliche Grundlagen des Themas darstellen und auf diese Weise ein wissenschaftliches update für Religionslehrinnen und -lehrer anbieten. Der große zweite Teil ideenbietet für alle Schularten erprobte Unterrichtsentwürfe zum jeweiligen Thema an. Dieser Teil ist der umfangreichste und das Herzstück vom entwurf. Er möchte allen Lehrern brauchbares und direkt im Unterricht einsetzbares Material an die Hand geben. Der kleine dritte Teil forum versammelt alles, was zum Thema des Heftes relevant ist: Hinweise auf AV-Medien, CDs, Literatur zum Thema usw. Der entwurf ist eine ökumenisch orientierte Zeitschrift. Evangelische und Katholische Kolleginnen und Kollegen arbeiten zusammen und entwickeln die Hefte gemeinsam. Mitglieder des Redaktionskreises sind Religionslehrer der verschiedenen Schularten, Seminar-Fachleiter und Fachberater, Schuldekane, Pfarrer, Direktoren religionspädgogischer Institute sowie Professoren pädagogischer Hochschulen und Universitäten.

ab 75,15 CHF*

Fördermagazin Grundschule Abo
Fördermagazin Grundschule - Das Praxismagazin für den Förderunterricht in der GrundschuleDas Fördermagazin für die Grundschule versteht sich als thematisch vielfältige Fachzeitschrift mit Angeboten für differenzierten und inklusiven Unterricht an Förderschulen in allen Unterrichtsfächern. Auf neuestem didaktisch-methodischem Stand werden in Fördermagazin Grundschule Lehr- und Lernangebote mit unterrichtspraktischen Beispielen aufbereitet. Zahlreiche Kopiervorlagen erleichtern die tägliche Unterrichtsvorbereitung und schaffen zusätzlich Freiräume.Fördermagazin Grundschule bietet:viele konkrete und spannende Ideen und Tipps für die UnterrichtspraxisVorschläge zur differenzierten Arbeit mit lernbeeinträchtigten, aber auch leistungsstarken Schülerinnen und SchülernPraxisbeiträge mit Arbeitsblättern und Kopiervorlagen, sofort im Unterricht einsetzbarThemenschwerpunkt in jedem HeftStrukturiert ist Fördermagazin Grundschule folgendermaßen:pädagogische FachbeiträgeUnterrichtseinheiten mit Kopiervorlagen zu allen LernbereichenBerichte über neue Lehr- und Lernformenaktuelle Nachrichten, Veranstaltungshinweise, Informationen über Fachliteratur und Medien.Zielgruppe von Fördermagazin Grundschule sind Sonderschullehrkräfte, Grundschullehrkräfte, Studienseminare, Lehrerausbilder, Hochschullehrer und Studenten.

ab 60,40 CHF*

Fördermagazin Sekundarstufe Studentenabo
Fördermagazin Sekundarstufe - Das Praxismagazin für den Förderunterricht in der SekundarstufeDas Fördermagazin Sekundarstufe versteht sich als Fachzeitschrift für die Unterrichtspraxis mit lernbeeinträchtigten Schülerinnen und Schülern (Förderschwerpunkt: Lernen, Sprache, Verhalten).Zu jedem Thema werden die aktuellen Lehr- und Lernformen dargelegt und mit unterrichtspraktischen Beispielen aufbereitet. Der grundlegende Unterricht findet ebenso seine Aufnahme wie der Sportförderunterricht. Zahlreiche Kopiervorlagen im Fördermagazin Sekundarstufe erleichtern die tägliche Unterrichtsvorbereitung und schaffen zusätzlich Freiräume.Zielgruppe des Fördermagazins Sekundarstufe:- hauptsächlich Sonderpädagogen- Grund- und Hauptschulpädagogen- Studierende und Referendare- Dozenten an Lehrerfortbildungsstätten und HochschullehrerStruktur:- pädagogische Fachbeiträge- Unterrichtseinheiten mit Kopiervorlagen zu allen Lernbereichen- Berichte über neue Lehr- und Lernformen- aktuelle Nachrichten, Veranstaltungshinweise, Informationen über Fachliteratur und Medien.

ab 60,40 CHF*

geographie heute
geographie heute - Die Welt im Zusammenhang verstehen geographie heute bietet Ihnen Unterrichtsvorschläge und Materialien für einen aktuellen, kompetenzorientierten, schülernahen und damit praxistauglichen Geographieunterricht in der Sekundarstufe I und II. geographie heute erscheint 5-mal im Jahr mit Heft und Materialpaket. Jede Ausgabe enthält Informationen und Materialien zu einem Thema für den Unterricht in der Sekundarstufe I und II. geographie heute berücksichtigt durchgängig die Bildungsstandards Geographie für den Mittleren Schulabschluss. Jedes Themenheft folgt einem klaren Konzept: Zu Beginn eines jeden Heftes steht der Basisartikel. Er bildet den fachlichen und didaktischen Überbau für die nachfolgenden Praxisbeiträge. Die Praxisbeiträge bereiten das Thema für den Unterricht auf. Sie liefern Sachinformationen, eine didaktische Analyse des Themas und die methodische Umsetzung im Unterricht. Der Bezug zu den Bildungsstandards wird dargestellt. Ein Informationskasten ermöglicht einen schnellen Überblick über die Klassenstufe, den Zeitbedarf, die Anzahl der Arbeitsblätter und die zugehörigen Materialien. Zusätzlich finden sich in loser Folge Beiträge zu den Rubriken 'didaktisches Stichwort', 'unterricht aktuell', 'lernen vor ort' und 'bilingual'. Das zugehörige Materialpaket zu geographie heute enthält ein Materialheft mit allen Arbeitsblättern zu den Praxisbeiträgen. Diese sind direkt im Unterricht einsetzbar. Die weiteren Inhalte der Materialpakete sind offen und variieren von Thema zu Thema: beispielsweise Folien, Poster, Stationenkarten, Karteikarten oder Spiele. Filme, digitale Folien, zusätzliches Bild- oder Zahlenmaterial finden sich im Download-Bereich einer Ausgabe. Diese vielfältigen Materialien ermöglichen einen abwechslungsreichen, interessanten und fachlich fundierten Unterricht. geographie heute bietet Ihnen Ausgaben zu allgemeingeographischen und regionalgeographischen Themen sowie fachdidaktischen und fachmethodischen Fragestellungen. Allgemeingeographische Themen umfassen Inhalte der Physischen Geographie (z. B. Themenheft 'Winde und Windsysteme') und der Humangeographie (z. B. Themenheft 'Europas Städte im Wandel'). Im Vordergrund steht dabei stets die systemare Betrachtungsweise, d. h. das Zusammenspiel im Mensch-Umwelt-System. Je nach Thema ist eine Trennung in die Teilbereiche der allgemeinen Geographie daher auch nur schwer möglich. Bei regionalgeographischen Themen steht der Raum im Vordergrund. Heftthemen widmen sich daher Regionen unterschiedlicher Maßstabsebene, z. B. 'Indien und China' oder 'Das Neue Arabien'. Fachdidaktische und fachmethodische Themenhefte bereiten zum einen übergeordnete Veränderungen in der Fachdidaktik auf. Zum anderen reflektieren sie den Einsatz von Unterrichtsmethoden und fachtypischen Medien (z. B. Themenheft 'Bilingualer Geographieunterricht').

ab 129,15 CHF*

Geschichte in Wissenschaft & Unterricht
Geschichte in Wissenschaft und Unterricht - GWU Geschichte in Wissenschaft und Unterricht veröffentlicht Berichte und Reflexionen über gehaltenen Unterricht: keine rezepthaften Modelle, sondern ausgewertete Erfahrungen, die Sie für Ihre eigene Praxis fruchtbar machen können. So sind Sie immer auf dem Laufenden: Die Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht ist das wichtigste Forum geschichtsdidaktischer Diskussion. Geschichte in Wissenschaft und Unterricht informiert Sie über Themen und Tendenzen von Fachdidaktik und Fachwissenschaft. Gut informiert: Sie erhalten die nötigen Hintergrundinformationen für einen fachlich fundierten und anspruchsvollen Geschichtsunterricht. Für Ihren Unterricht: Gestalten Sie mit den Anregungen und Impulsen interessante und anregende Unterrichtsstunden. Für Sie gelesen: detaillierte Literaturberichte stellen Ihnen die wichtigsten Neuerscheinungen im Überblick vor. Die Zeitschrift Geschichte in Wissenschaft und Unterricht (kurz GWU) ist eine geschichtswissenschaftliche und geschichtsdidaktische Fachzeitschrift. Sie wurde 1950 im Klett-Verlag gegründet. Die Zeitschrift erscheint zweimonatlich und veröffentlicht Beiträge jeweils zu einem bestimmten Thema. Die Zeitschrift hat den Anspruch, die Geschichtslehrer über aktuelle Entwicklungen des Fachs zu informieren. Dazu dienen u.a. die regelmäßigen Literaturberichte zu den verschiedenen historischen Teildisziplinen und Themengebieten. Besonderheiten von Geschichte in Wissenschaft und Unterricht: Schnittstelle zwischen Geschichtswissenschaft und Fachdidaktik, Plattform für fachdidaktischen Austausch, Geht über Unterricht hinaus.

ab 164,50 CHF*

Grundschule
Bei GRUNDSCHULE stehen die Bedürfnisse der LehrerInnen und ErzieherInnen im Mittelpunkt. Diese Fachzeitschrift bietet ihnen zehnmal jährlich Rat auf Augenhöhe bei aktuellen oder dauerhaft 'brennenden Themen' der inklusiven (Ganztags-)Grundschule. Sie unterstützt damit Lehrkräfte und ErzieherInnen bei ihrer täglichen Arbeit in Schule und Unterricht. GRUNDSCHULE informiert zeitnah über aktuelle Themen und versetzt damit ihre Leserschaft in die Lage, sich an der aktuellen Diskussion zu beteiligen. Während andere pädagogische Fachzeitschriften Inhalte vorrangig aus universitärer Perspektive aufbereiten, geht GRUNDSCHULE von den konkreten Fragen und Erfahrungen der LehrerInnen aus und nimmt sie als (auch Privat-)Personen ernst. 'Was kann ich für meine Gesundheit im Schulalltag tun?' ist ebenso Thema der Zeitschrift wie 'Classroom Management' oder 'Kollegiale Zusammenarbeit'. Die Themen werden interdisziplinär behandelt. Es finden sich pädagogische Fachbeiträge neben Hinweisen und Tipps aus dem Managementtraining oder psychologischen Hilfestellungen. Auch fachdidaktische Beiträge finden selbstverständlich in Schwerpunkten wie 'Medienvariation' ihren Raum. Der Servicecharakter der Zeitschrift GRUNDSCHULE wurde nachhaltig gestärkt. Wir bieten unseren LeserInnen in den einzelnen Ausgaben themenspezifische Kontakt- und Bezugsadressen, Materialien für Elternarbeit oder Fortbildungen, Recherchehilfen, Beratungsrubriken und Ähnliches.

ab 50,50 CHF*

Grundschulmagazin Abo
Grundschulmagazin - Impulse für kreativen Unterricht in der Grundschule Das Grundschulmagazin verbindet auf ideale Weise Theorie und Praxis für die Grundschule. Jedes Heft orientiert sich an einem pädagogisch und didaktisch aktuellen Schwerpunkt. Die Zeitschrift enthält erprobte Unterrichtsbeispiele zu allen Fächern sowie für den fächerübergreifenden Unterricht in Form von heraustrennbaren Praxisbeiträgen, die zur Gestaltung eines ideen- und erfolgreichen Unterrichts beitragen. Grundschulmagazin: Die Zeitschrift für alle Fächer und Klassen in der Grundschule Basiswissen, interessante und aktuelle Themen sowie leicht umsetzbare Praxistipps in jedem Heft Unterrichtsbeispiele mit vielen erprobten Materialien und sofort einsetzbaren Kopiervorlagen Trends, News, Infos aus dem Schulleben Mit Rubrik: Deutsch als Zweitsprache Im Grundschulmagazin-Abo: mit kostenlosen Sonderheften zu Kunst, Sport und Musik Die Zielgruppe des Grundschulmagazins sind: Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule, Studierende und Referendare, Schulen und andere Institutionen und Seminare

ab 87,90 CHF*

HTW Praxis Studentenabo
HTW Praxis - Gesund leben & kreativ gestalten HTW Praxis, die Fachzeitschrift für Arbeiten mit Papier, Holz, Gummi, Wolle, Filz Stoff, Flies. Jedes Themenheft von HTW Praxis bietet fundierte Praxisbeiträge für den Unterricht mit genauen Arbeitsanweisungen zu erprobten Techniken und verschiedensten Materialien. Dazu finden sich in jedem Heft schüler- und handlungsorientierte Arbeitsblätter mit Kopiervorlagen. HTW Praxis - Das Magazin für Hauswirtschaft, textiles Gestalten und Werken: Ideen für kreatives Unterrichten von der 1. bis 10. Klasse abwechslungsreiche Unterrichtsbeispiele zu allen Bereichen und Themen erprobte und leicht umsetzbare Gestaltungsvorschläge Arbeitsblätter und Kopiervorlagen Nachrichten und Neuigkeiten aus der Fachwelt Ohne Worte: die neue Rubrik stellt verschiedene Techniken nur in Bildern dar HTW Praxis - Werken, Textilarbeit und kreatives Gestalten für Grundschule und Sekundarstufe.

ab 82,80 CHF*

Kunst+Unterricht
KUNST+UNTERRICHT - die Kunstzeitschrift für Kunstlehrerinnen und -lehrer in allen Schulstufen KUNST+UNTERRICHT bietet Ihnen Themenhefte zu sämtlichen Feldern des Kunstunterrichts in allen Schulstufen. Die ausgearbeiteten und erprobten Unterrichtsideen werden durch einen Grundlagenbeitrag und umfangreiche Informationen vertieft und erweitert. Das Besondere: Zu jedem Thema gibt es Seiten mit vielen speziell zum Thema ausgewählten Bildern und Texten, die Sie direkt einsetzen können. Dazu erhalten Sie weitergehende Informationen zu den Künstlern, didaktische Überlegungen sowie Anregungen/Aufgaben für Ihren individuellen Zugang. KUNST+UNTERRICHT bietet Ihnen aktuelle Informationen und Material für den Unterricht in allen Jahrgangsstufen. Didaktische Grundlegungen, methodisches Vorgehen und konkrete Vorschläge in Wort und Bild für den Kunstunterricht bestimmen die Zeitschrift. Dabei werden sowohl historische als auch moderne Kunst und die Bildwelten des Alltags wie der angewandten Gestaltung berücksichtigt. Künstlerische Verfahren und professionelle Gestaltungs- und Ausdrucksweisen werden in Verbindung mit Fachmethoden im Kunstunterricht vorgestellt. Das Kind und der Jugendliche stehen immer im Zentrum der didaktischen und methodischen Vorschläge. KUNST+UNTERRICHT bietet Themenhefte zu allen Feldern des Kunstunterrichts: Künstlerische Techniken/Materialien (Zeichnen, Malen, Drucken, Farbe...) Lebensweltbezogene Themen (Wohnen, Identität...) Methodische Fragestellungen (Bewertung, Portfolio...) Kunsthistorische Themen (Gegenwartskunst, Rembrandt...) Die Themenhefte bieten durchdachte Impulse für einen modernen Kunstunterricht, der Schülerinnen und Schülern die Welt der Bilder und der Kunst eröffnet, der ihr Repertoire erweitert, eigene Anliegen mit gestalterischen Mitteln darzustellen und zum Ausdruck zu bringen, der sie auf Abschlussprüfungen im Fach Kunst vorbereitet. KUNST+UNTERRICHT erleichtert die unterrichtspraktische Umsetzung von Vorschlägen durch erprobte Unterrichtsmodelle, durch vielfältige Methoden und durch anregende Lernmaterialien für die Hand der Schülerinnen und Schüler. Unterrichtsverläufe werden konkret dargestellt mit Impulsen, leitenden Fragestellungen, individuellen Arbeitsformen, Möglichkeiten der Differenzierung und der eigenaktiven Beteiligung der Schülerinnen und Schüler. KUNST+UNTERRICHT liefert wissenschaftlich fundierte Begründungen für einen aktuellen Kunstunterricht und bietet kunsthistorisches, kunstpädagogisches und entwicklungspychologisches Hintergrundwissen zu jedem Heftthema. In der Rubrik 'Diskussion' werden aktuelle Fragestellungen des kunstpädagogischen Diskurses aufgeworfen und zur Diskussion gestellt. KUNST+UNTERRICHT bietet in jeder Ausgabe Material-Seiten mit speziell für das Heftthema zusammengestellten Künstlerbeispielen und/oder anderem Bildmaterial, das direkt im Unterricht verwendet werden kann. In einem ausführlichen Material-Kommentar werden zusätzliche Informationen zu den Künstlern und Kunstwerken, didaktische Überlegungen sowie mögliche Anregungen/Aufgaben zusammengestellt.

ab 128,05 CHF*

Mathematik lehren
mathematik lehren ist die führende Fachzeitschrift für den Mathematik-Unterricht. Gestalten Sie mit mathematik lehren einen Unterricht, in dem Ihre Schüler mathematische Grundvorstellungen entwickeln, ihre Kompetenzen nachhaltig aufbauen und Mathematik als einen Schlüssel zur Welt begreifen. Jede Ausgabe unterstützt Sie bei der Umsetzung mit allem Wesentlichen: fachdidaktischer Rahmen und Unterrichtspraxis mit vielfältigen Anregungen und Beispielen für gut konzipierte und erprobte Stunden, tragfähigen Aufgabenformaten, Arbeitsblättern/Kopiervorlagen und Online-Materialien. Mit Schülerarbeitsheft MatheWelt zum selbstständigen Erarbeiten, Entdecken, Üben und Vertiefen - herausnehmbar und zum Nachbestellen im Klassensatz. tragfähige Unterrichtskonzepte für die Praxisvielfältig, didaktisch reflektiert und erprobtbreites Sprektrum: stoffdidaktisch, anwendungsbezogen, methodenorientiert Jede Ausgabe von mathematik lehren ist einem Thema gewidmet. Klassische Inhalten wie 'Funktionen untersuchen' oder 'Begründen und Beweisen', didaktische Themen wie 'Differenzieren' oder 'Üben' und lebensweltbezogene Themen wie 'Gesundheit und Mathematik' oder 'Medien nutzen' wechseln sich ab. Der Lernprozess der Schülerinnen und Schüler steht im Mittelpunkt. Wo sind Schwierigkeiten zu erwarten? Und wie können diese durch gute Aufgaben, sinnvoll aufgebaute Begriffsbildungen sowie den Einsatz von passenden Materialien und Darstellungen aufgefangen werden? Dabei orientieren wir uns an zentralen Ideen sowie den inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen. Jede Ausgabe von mathematik lehren enthält ein Schüler-Arbeitsheft MatheWelt. Mit diesem Arbeitsheft können Ihre Schüler lesen, tüfteln, basteln und entdecken, dass die Welt außerhalb der Schule voller Mathe steckt! Fachdidaktische Konzepte fließen direkt in das Material ein. In Heften mit Themen wie dem Satz des Pythagoras oder dem Umgang mit Gleichungen können Schüler ihr Wissen handelnd vertiefen und individuell üben. Mit anderen Heften erschließen sie sich mathematikhaltige Kontexte und entdecken, wo sich bei Kunst, Gesundheit, Geld oder Sport das Rechnen und Modellieren lohnt.

ab 48,65 CHF*

Pädagogik
PÄDAGOGIK ist die führende schulpädagogische Fachzeitschrift in Deutschland. PÄDAGOGIK bietet in einem ausführlichen Themenschwerpunkt praxisnahe Informationen und Materialien zur Gestaltung von Unterricht und Schule. PÄDAGOGIK bietet in jedem Heft die Rubriken Bildungspolitik, PÄDAGOGIK KONTROVERS, Rezensionen, einen Serienbeitrag und einen aktuellen Magazinteil.

ab 17,05 CHF*

Praxis Deutsch
Praxis Deutsch - Zeitschrift für den Deutschunterricht Praxis Deutsch ist die führende Zeitschrift für den Deutschunterricht und bietet Ihnen einen Fundus an neuen Impulsen, guten Texten und innovativen Materialien für Ihren Unterricht. Jede Ausgabe behandelt ein lehrplanrelevantes Thema und liefert zu jeder Unterrichtsidee die passenden Materialien - griffbereit und gleich im Unterricht einsetzbar. Mit Praxis Deutsch wissen Sie immer, welche Themen wichtig sind und wie diese zeitgemäß behandelt werden können. Erfahrene Lehrer und Fachleute aus der Aus-, Fort- und Weiterbildung zeigen, wie es geht. Das Team der renommierten Herausgeber setzt die Akzente und prüft alle Unterrichtsideen sorgfältig auf die praktische Umsetzbarkeit. Das verschafft Ihnen die Sicherheit, die Sie im Schulalltag brauchen. Praxis Deutschbietet neue Praxisideen für innovativen Deutschunterrichtenthält gute Texte und vielfältige Materialienklärt die aktuellen Fragen der Fachdidaktik Deutsch ist eines der vielfältigsten Schulfächer und bildet die Basis auch für andere Fächer. Die Schüler entwickeln Lese-, Schreib-, Sprech- und Hörverstehenskompetenz der deutschen Sprache, erhalten aber auch Einblicke in die Literatur und verschiedene Medien. Die Spannbreite an Themen und Kompetenzen stellt Lehrerinnen und Lehrer immer wieder vor neue Herausforderungen. Praxis Deutsch nimmt diese Herauforderungen an und steht für die Vielfalt der Zugangsweisen zu Themen des Deutschunterrichts, stützt im Bereich des sprachlichen und literarischen Lernens einen kompetenzfördernden Unterricht und schlägt Brücken zum sprachlich-kulturellen Handeln über Schule und Unterricht hinaus. Jede Ausgabe wird durch einen Basisartikel eingeleitet, der einen fachlichen und didaktischen Überblick liefert. Er verdeutlicht die Relevanz des Themas für den Deutschunterricht, bereitet grundlegendes Wissen auf und zeigt neue Wege in der unterrichtlichen Umsetzung. In sieben bis neun praxiserprobten Unterrichtsmodellen erhalten Sie mit Praxis Deutsch innovative und kreative Ideen für Ihren Unterricht - vorrangig für alle Klassen der Sekundarstufen I und II.

ab 47,55 CHF*

Praxis Deutschunterricht
Praxis Deutschunterricht - Ihre Fachzeitschrift für einen erfolgreichen Deutschunterricht! Die Zeitschrift Praxis Deutschunterricht, seit rund 70 Jahren auf dem Markt, erscheint sechsmal jährlich und bietet Lehrkräften der Sekundarstufen I und II zahlreiche praxisnahe Informationen und Unterrichtsvorschläge. Erfahrene AutorInnen greifen die zentralen Themen des Deutschunterrichts auf und unterstützen LehrerInnen dabei, neue didaktische Entwicklungen in die Praxis umzusetzen: innovativ, lebendig, schulnah. Da Lehrkräfte zunehmend mit heterogenen Lerngruppen konfrontiert werden, setzt die Zeitschrift verstärkt auf Differenzierung. Praxis Deutschunterricht bietet: Basisinformationen zu fachdidaktischen Themen praxisnahe Beiträge für den Unterricht direkt einsetzbare Arbeitsmaterialien mediendidaktische Unterrichtsideen ('Medie spezial') Informationen aus Bildung und Politik aktuelle Jugendbuchempfehlungen für den Unterricht Interviews, Rezensionen, Leseempfehlungen, Web-Tipps u.v.m. das ergänzende Online-Angebot Deutschunterricht aktuell.

ab 95,70 CHF*

Praxis Geographie
Praxis Geographie - für einen zeitgemäßen Geographieunterricht! Praxis Geographie erscheint elfmal jährlich und ist die führende unterrichtspraktische Fachzeitschrift für den Geographieunterricht. Für die Sekundarstufen I und II (5.–13. Klasse) an Gymnasien, Gesamtschulen, Haupt- und Realschulen bietet sie der Lehrkraft konkrete Vorschläge zur Gestaltung des Geographieunterrichts. Die Zeitschrift Praxis Geographie veröffentlicht erprobte Unterrichtsmaterialien und -einheiten; sie konkretisiert die fachwissenschaftliche und fachdidaktische Diskussion, versteht sich damit als aktueller Mittler zwischen Wissenschaft und Schulpraxis und ist eng verzahnt mit dem Markenprodukt Diercke-Weltatlas. Literatur- und Medienbesprechungen geben Anregungen für den beruflichen Alltag und für Aus- und Fortbildung. Die Rubrik 'Praxis Magazin' bietet eine Vielzahl von Informationen (Nachrichten, Termine, Materialhinweise, Reiseberichte, Hinweise auf aktuelle Literatur). Die einzelnen Hefte behandeln Themen wie Umwelt Energie Entwicklungsländer Sozial- und Wirtschaftsgeographie Physische Geographie Länder bzw. Regionen weltweit. Außerdem werden Ausgaben mit methodischen Schwerpunkten veröffentlicht. Farbfolien, Kartenbeilagen und Kopiervorlagen machen die Zeitschrift Praxis Geographie für den schulischen Alltag und zum privaten Nutzen hochinteressant. Der besonderen Online-Affinität dieser Lehrkräfte wird das ergänzende Online-Angebot Praxis Geographie aktuell gerecht.

ab 71,00 CHF*

Praxis Geschichte
Praxis Geschichte - Konzepte für einen lebendigen Geschichtsunterricht in der Sek I und II Praxis Geschichte bietet Unterrichtsanregungen und Materialien für einen schülergerechten und modernen Geschichtsunterricht in den Sekundarstufen I und II. Innovative Methoden und aktuelle didaktische Impulse leiten die teils differenzierten und handlungsorientierten Kopiervorlagen und Arbeitsblätter für die Hand der SchülerInnen. Lehrplanrelevante Epochenthemen stehen dabei im Mittelpunkt. Die Zeitschrift Praxis Geschichte ist für einen lebendigen und kompetenzorientierten Geschichtsunterricht konzipiert. Die sechsmal im Jahr erscheinenden Ausgaben unterstützen mit praxiserprobten und abwechslungsreichen Beiträgen die Unterrichtsplanung. Damit ist ein qualitativ hochwertiger, effizient vorbereiteter Unterricht sichergestellt. Praxis Geschichte ist eine ideale und innovative Ergänzung zu dem Materialangebot der Geschichtslehrwerke. Die Schülermaterialien sind zuverlässig und ansprechend gestaltet. Sie enthalten die besten neuen Ideen für einen methodisch und inhaltlich anschaulichen Unterricht. Das Fach Geschichte ist eines der starken Nebenfächer in der Schule und wird mit einem vergleichsweise umfangreichen Stundenumfang in allen Schulformen unterrichtet. Praxis Geschichte bietet: Epochenausgaben mit neuen Unterrichtsideen zu allen Lehrplanthemen. Sie liefern neue, teils unbekannte und in Archiven recherchierte Text- und Bildquellen. Methoden- und Medienausgaben widmen sich einzelnen Quellengattungen und Unterrichtsmedien. Sie liefern Anregungen zu innovativen Unterrichtsmethoden. Dies geschieht stets anhand zentraler lehrplanrelevanter Themen. Längsschnittausgaben behandeln lehrplanrelevante Einzelthemen in epochenübergreifender Perspektive. Mit praxisrelevanten Beiträgen zur Alltags- und Sozial-geschichte, Archäologie, zu neuen Medien und zu anderen wichtigen Geschichtsbereichen erhält die Lehrkraft eine unentbehrliche Unterstützung für ihren Unterricht, spart Zeit in der Unterrichtsvorbereitung. Praxis Geschichte umfasst wechselnde Rubriken etwa zu gegenständischen Quellen, Filmen oder außer-schulischen Lernorten. In jeder Ausgabe finden sich Ausstellungstipps und Rezensionen von Fach- und Jugendbüchern sowie digitalen Medien. Beilagen wie Poster oder CDs ergänzen einige Ausgaben.

ab 47,85 CHF*

Praxis Grundschule
PRAXIS GRUNDSCHULE ist nicht nur eine Fachzeitschrift, sondern ein Medienpaket, das neue Ideen, methodische Anregungen und lehrwerksunabhängige Materialien für den Unterricht in der Grundschule bietet. Jede Ausgabe der PRAXIS GRUNDSCHULE hat einen thematischen Schwerpunkt - zusammengesetzt aus einem einleitenden Beitrag mit Sach- und fachdidaktischen Informationen und zugehörigen Unterrichtsvorschlägen. Wesentlicher Bestandteil von PRAXIS GRUNDSCHULE sind differenzierte Materialseiten für die Hand der Kinder. Sie bieten Aufgaben auf unterschiedlichem fachlichen oder sprachlichen Niveau oder eröffnen unterschiedliche Zugänge zum Thema. Zu jedem Heft finden die LeserInnen alle Arbeitsblätter des Heftes sowie Zusatzmaterialien und Lösungen als Download. Zusätzlich werden die Arbeitsblätter zum Verändern als Word-Dateien angeboten. Die Rubrik 'Inklusion konkret' beantwortet Fragen rund um Kinder mit besonderem Förderbedarf. Attraktive aktuelle Beilagen wie Poster, Farbfolien, Lieder etc. zum direkten Einsatz im Unterricht ergänzen die Hefte. Buchtipps, Termine und Hinweise liefern zusätzliche Informationen zum Thema und runden jede Ausgabe von PRAXIS GRUNDSCHULE ab.

ab 47,85 CHF*

Praxis Politik und Wirtschaft Abo
Praxis Politik und Wirtschaft - Die Fachzeitschrift für anschauliche und zeitgemäße politische Bildung! PRAXIS POLITIK erscheint sechsmal jährlich und richtet sich an die große Gruppe der LehrerInnen für den sozialwissenschaftlichen Unterricht im deutschsprachigen Raum. Die Zeitschrift PRAXIS POLITIK steht für eine anschauliche und zeitnahe Politische Bildung, die Bezüge zur Lebens- und Erfahrungswelt der SchülerInnen zugrunde legt. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden so als das Leben und den Alltag bestimmende Kräfte veranschaulicht, denen die Einzelperson oder die Gruppe aber nicht hilflos ausgesetzt ist, sondern die ihrerseits gestaltbar sind. Zu diesem Zweck verfassen erfahrene PraktikerInnen aus Schule und LehrerInnenausbildung ausgesuchte Unterrichtsbeiträge zum jeweiligen Schwerpunktthema. Diese können z. B. aus dem Bereich der Innenpolitik stammen, wie Wahlen, Sozialpolitik oder Grundrechte. Aus dem Themenkomplex der Außenpolitik sind mit Schwerpunkten wie Nahostkonflikt, UNO oder die Europäische Union aktuelle und daueraktuelle Themen präsent. Andere Hefte der Zeitschrift PRAXIS POLITIK widmen sich gesellschaftlichen Fragestellungen zur Sozialpolitik oder Integration sowie wirtschaftlichen Themen wie Soziale Marktwirtschaft, dem Euro oder Energie. Es werden praxiserprobte Stundenmodelle vorgestellt und den LeserInnen die dafür relevanten Unterrichtsmaterialien an die Hand gegeben. Diese Texte, Karten, Grafiken, Fotos und Karikaturen sind auf aufwändig gestalteten Arbeitsblättern aufeinander abgestimmt, sodass sie optisch und didaktisch eine Einheit bilden. Dadurch können sie nach dem Kopieren direkt im Unterricht eingesetzt werden. Darüber hinaus gibt es häufig Klausurvorschläge. Außerdem bietet PRAXIS POLITIK einen Magazinteil mit Rezensionen und Empfehlungen zu Büchern, Interviews oder Fremdartikeln. Internettipps (annotierte Links) zum jeweiligen Thema finden sich im zugehörigen Downloadbereich. Allen PRAXIS POLITIK-Ausgaben liegt als kostenfreie, themenbezogene Beilage ein Kartenposter oder eine Farbfolie bei. Das große Plus von PRAXIS POLITIK ist die Aktualität im Gegensatz zu Schulbüchern. Die Zeitschrift schließt somit die existierenden Lücken im Bereich schülermotivierender Unterrichtshefte zum Thema Politik im Allgemeinen und politischer Ökonomie im Besonderen. Die Hefte begleitend erscheint regelmäßig unser Service mit Unterrichtsentwürfen und sofort einsetzbaren Arbeitsblättern zu brisanten Themen und zum aktuellen Welt-geschehen – seien es Parlaments- oder Präsidentschaftswahlen, gesellschaftlich heiß diskutierte Fragen oder Konflikte und Kriege in den aktuellen Krisenregionen der Welt. Der besonderen Online-Affinität dieser Lehrkräfte wird das ergänzende Online-Angebot PRAXIS POLITIK aktuell gerecht.

ab 95,70 CHF*

Sachunterricht Weltwissen
Sachunterricht Weltwissen ist die führende Fachzeitschrift für einen modernen und lebendigen Sachunterricht. Getreu dem Motto 'Experimentieren - Entdecken - Lernen' zeigt dieser Titel in jeder Ausgabe, dass Sachunterricht weit mehr bietet als biologische Inhalte. Die Unterrichtsideen in Sachunterricht Weltwissen machen neugierig auf physikalisches Wissen, historische Entdeckungen, chemische Experimente, technische Entwicklungen, faszinierende Natur, politische Zusammenhänge und geographische Inhalte. Handliche Sammelkarten zum außerschulischen Lernen runden das 'Alles drin'-Paket ab. Die Zeitschrift bietet in jeder ihrer vier Ausgaben Methoden und Arbeitsblätter sowohl für die Anfänge des Sachunterrichts als auch für die Klassen 2 bis 4. Jede Ausgabe von Sachunterricht Weltwissen bietet zu einem Lehrplanthema mehrere Unterrichtseinheiten - mit verschiedenen Zugängen und flexibel einsetzbar. Die Beiträge sind methodenvielfältig aufbereitet, fachlich fundiert und praxiserprobt. Umfangreiche Materialien, differenzierte Kopiervorlagen, erprobte Anregungen und gezielte Medientipps stellen eine konkrete Hilfe im Unterricht dar. Alle Arbeitsblätter sind editierbar, sodass die LeserInnen sie problemlos an ihre konkreten Bedürfnisse anpassen können. Die konsequente Differenzierung der Arbeitsblätter und Hinweise auf inklusive Ansätze sorgen dafür, dass die LeserInnen für die Arbeit mit Kindern auf unterschiedlichstem Leistungsniveau gewappnet sind. Für die unkomplizierte Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Exkursionen liegen Sachunterricht Weltwissen unabhängig vom Heftthema Sammelkarten zum Lernen außerhalb des Klassenraums bei. Mit jeder Ausgabe wächst der Pool an Checklisten, Methodenkarten, Übersichten und Organisationshilfen, damit der Lernortbesuch für alle zum Vergnügen wird. So findet im Sachunterricht nicht nur eine erste Anbahnung historischer und politischer Welterkenntnis statt, sondern auch die Vermittlung grundlegender naturwissenschaftlich-technischer Inhalte. In Zeiten des Fachkräftemangels wird die frühe Förderung in diesen MINT-Fächern von Politik und Wirtschaft immer wieder gefordert.

ab 68,20 CHF*

Schulmagazin 5-10
Schulmagazin 5-10 - Die große Praxiszeitschrift für die Sekundarstufe mit Impulsen für kreativen UnterrichtDas Schulmagazin 5 bis 10 greift alle aktuellen Themen und Inhalte der Sekundarstufe I auf. Die Zeitschrift bietet neben den Fachbeiträgen zum Heftthema sowie zur Lehreraus- und -fortbildung insbesondere didaktisch und methodisch aufbereitete Hilfen für die Unterrichtspraxis: Grundlagenwissen, Stundenaufbau, Quellenmaterial, Vorschläge für Tafelbilder und vieles mehr.Das Schulmagazin 5 bis 10 ist eine reiche Fundgrube an Ideen und Vorschlägen für einen effektiven Unterricht. Alle Materialien aus dem Heft gibt es als veränderbare Word-Dateien im Internet.Das bieten Ihnen das Schulmagazin 5-10: die führende Praxiszeitschrift für die 5. bis 10. Klasse interessante und aktuelle Themen Basiswissen und Praxistipps in einem Heft Unterrichtsbeispiele zu allen Fächern und allen Klassen erprobte und umsetzbare Arbeitsblätter und KopiervorlagenLesen und Zielgruppe für das Schulmagazin 5 bis 10 sind: Lehrer/innen der Sekundarstufe I, die in mehreren Fächern unterrichten und an Haupt-, Real-, Gesamt-, Regel-, Mittel- und Sekundarschulen tätig sind Lehrerausbilder/innen, Studierende und Referendare

ab 116,40 CHF*